Willkommen im CURSOR eKIOSK: Bitte bedienen Sie sich!

Hier finden Sie Anwenderberichte und Informationsmaterial rund um die CRM-Lösungen der CURSOR Software AG.

CURSOR ist seit 30 Jahren auf Software und Beratung für das Kunden- und Geschäftsprozessmanagement – CRM und BPM – spezialisiert. Mit Softwareentwicklung, Beratung, Softwareeinführung, Schulung und Support erhalten Sie ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Herausragendes Merkmal ist die Flexibilität der Anwendungen: Branchenspezifische und individuelle Anforderungen werden exakt abgebildet, Anpassungen können jederzeit umgesetzt werden.

Unternehmen der Energiewirtschaft (Produkte: EVI für Energieversorger, Stadtwerke und Energiedienstleister und TINA für Netzbetreiber), Banken und Finanzdienstleister sowie Dienstleistungs- und Industrieunternehmen (Produkte: CURSOR-CRM Web und CURSOR-CRM) profitieren so von exakt an ihren Anforderungen ausgerichteten Geschäftsprozessen.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Kärnten Netz und Oberhausener Netzgesellschaft, Digitalisierung der Kundenprozesse, netzpraxis 1/2 2019

  • Text
  • Software
  • Netzbetrieb
  • Netzwirtschaft
  • Hausanschlussprozess
  • Prozessmanagement
  • Crm
  • Tina
  • Kng
  • Netz
  • Netzgesellschaft
  • Nekis
  • Digitalisierung
  • Cursor
  • Energieversorgung
Die Energiewende und die politischen Forderungen zur Gewährleistung eines wettbewerbsfähigen und versorgungssicheren Energiemarktes stellen die Netzbetreiber vor große Herausforderungen. Schwindende Erlöse treiben den Verantwortlichen zusätzliche Sorgenfalten auf die Stirn. Gefragt sind daher in erster Linie performante IT-Lösungen, die den Verantwortlichen bei den Kundenmanagementprozessen unter die Arme greifen und sie möglichst automatisiert bei der Bearbeitung unterstützen. Sowohl die KNG-Kärnten Netz GmbH als auch die Oberhausener Netzgesellschaft mbH setzen auf die Prozessmanagement- Lösung TINA der Gießener CURSOR Software AG. Während die Österreicher dabei die Digitalisierung der Kundenprozesse ihres kompletten Leistungsspektrums im Visier haben, steht in Oberhausen primär die Optimierung ihres Hausanschlussprozesses im Fokus.

np Fachthema

np Fachthema IT-Lösungen Die Netzgesellschaft der evo wird gleich doppelt fündig Das Ziel war es, eine durchgängige Bearbeitung der Erstellung von Netzanschlüssen in der Niederspannung bzw. in der Niederdruck-Ebene zu etablieren. »Durch die stringente Prozessführung in TINA und der Integration unseres Geoinformationssytems werden Systembrüche mit redundanten Dateneingaben vermieden und zusätzlich der Informationsgrad für alle Beteiligte erhöht.«, ergänzt Dr. Lukas Spitalny, Abteilungsleiter Zählerdatenmanagement und TINA-Projektverantwortlicher in Oberhausen. Wichtig war den Verantwortlichen zudem die nahtlose Integration in die Systemlandschaft einschließlich einer Dokumentenschnittstelle mit einer automatischen Ablage von Dokumenten in prozessabhängig definierten Pfaden auf dem Filesystem. Durch standardisierte Erfassungsroutinen werden die Mitarbeiter durch die TINA-Prozesse geführt und so prozessrelevante Daten sicher erfasst. Den beteiligten Mitarbeitern stehen somit alle relevanten Daten umfänglich in einer zentralen Anwendung zur Verfügung, wodurch sich die Auskunftsfähigkeit eines jeden Mitarbeiters gegenüber Kunden erhöht hat. Dies wiederum hatte eine Steigerung der Kundenzufriedenheit zur Folge. TINA seit zwei Jahren zur vollen Zufriedenheit im Einsatz »Eine Steigerung der Transparenz in der Sachbearbeitung und Minimierung der Reaktionszeiten auf Kundenanfragen sind wichtige Aspekte, die wir durch die Implementierung zahlreicher Automatismen in TINA berücksichtigt haben. Diese Automatismen können durch individuelle Prozesslogiken für den Anwender ergänzt werden«, erläutert Stefan-Markus Eschner, Vorstand Technik und Innovation bei CURSOR. Mittlerweile ist TINA seit zwei Jahren »im Dienst«, und das zur vollen Zufriedenheit bei den Beteiligten der Oberhausener Netzgesellschaft mbH. »TINA gehört heute zu den zentralen IT-Säulen in unserer Prozesslandschaft. Durch die GIS-Integration zur Sachdatenpflege konnte eine nicht unerhebliche Menge redundanter Dateneingaben auf GIS-Seite vermieden werden.«, berichtet Klaus Beck, Abteilungsleiter Netzdokumentation/GIS-Services. Doch damit nicht genug: Künftig soll gemeinsam mit CURSOR zusätzlich eine graphische Integration des GIS-Systems realisiert werden, um eine Vielzahl von neuen Anwendungsfällen mit TINA prozessgesteuert bearbeiten zu können. Blick in die Zukunft: neue Dienstleistungen und Autarkie-Produkte Vor dem Hintergrund der Energiewende blicken Netzbetreiber schon heute in die Zukunft und planen, ihren Kunden neue Dienstleistungen und Autarkie-Produkte für die dezentrale Energieversorgung wie Photovoltaik, Energiespeicher, Wall-Boxen, Wärmepumpen und Smart Home anzubieten. Auch für diese Aktivitäten sind sie mit TINA gut gerüstet. thomas.ruehl@cursor.de www.cursor.de

EVI

TINA

Software Netzbetrieb Netzwirtschaft Hausanschlussprozess Prozessmanagement Crm Tina Kng Kaernten Netz Oberhausener Netzgesellschaft Nekis Digitalisierung Cursor Energieversorgung

Aktuelles