Willkommen im CURSOR eKIOSK: Bitte bedienen Sie sich!

Hier finden Sie Anwenderberichte und Informationsmaterial rund um die CRM-Lösungen der CURSOR Software AG.

CURSOR ist seit 30 Jahren auf Software und Beratung für das Kunden- und Geschäftsprozessmanagement – CRM und BPM – spezialisiert. Mit Softwareentwicklung, Beratung, Softwareeinführung, Schulung und Support erhalten Sie ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Herausragendes Merkmal ist die Flexibilität der Anwendungen: Branchenspezifische und individuelle Anforderungen werden exakt abgebildet, Anpassungen können jederzeit umgesetzt werden.

Unternehmen der Energiewirtschaft (Produkte: EVI für Energieversorger, Stadtwerke und Energiedienstleister und TINA für Netzbetreiber), Banken und Finanzdienstleister sowie Dienstleistungs- und Industrieunternehmen (Produkte: CURSOR-CRM Web und CURSOR-CRM) profitieren so von exakt an ihren Anforderungen ausgerichteten Geschäftsprozessen.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Kärnten Netz GmbH, Prozessstandardisierung mit TINA, Referenzbericht

  • Text
  • Tina
  • Crm
  • Erfahrungen
  • Referenzbericht
  • Kaernten
  • Netzkunden
  • Anschlussprozess
  • Netzmanagement
  • Netzbetreiber
  • Prozessmanagement
  • Cursor
Die KNG-Kärnten Netz GmbH hat sich für das CRM-System TINA der CURSOR Software AG entschieden. Den Zuschlag erhielt CURSOR im Rahmen einer Ausschreibung für ein Netzkunden-Informationssystem, das die Umsetzung gesetzlicher Vorgaben vor allem im Bereich des Anschlussprozesses von Netzkunden unterstützen soll.

Kärnten Netz GmbH, Prozessstandardisierung mit TINA,

Kärnten Netz entscheidet sich für TINA Die KNG-Kärnten Netz GmbH hat sich für TINA entschieden. Den Zuschlag erhielt CURSOR im Rahmen einer Ausschreibung für ein Netzkunden-Informationssystem, das die Umsetzung gesetzlicher Vorgaben vor allem im Bereich des Anschlussprozesses von Netzkunden unterstützen soll. Standardisierung von Prozessen Die Österreichische Netzdienstleistungs-Verordnung Strom gibt Stromnetzbetreibern Standards bezüglich der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität von Dienstleistungen vor, die gegenüber Netzkunden und anderen Marktteilnehmern einzuhalten sind. Zur Erfüllung dieser Anforderungen ist die Unterstützung durch standardisierte Prozesse und einen automatisierten Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen erforderlich. „Mit dem neuen Netzkunden-Informationssystem geben wir den Mitarbeitern ein wertvolles Instrument an die Hand“, erklärt Johannes Ferstl, Projektleiter für das Netzkunden-Informationssystem bei der KNG, „das mit aktuellen Informationen und strukturierten Prozessen das tägliche Arbeiten erleichtert.“ Zentraler Aufgabenschwerpunkt wird der Angebotsprozess für Netzkunden sein und damit die Integration von SAP IS-U. Zusätzlich ist über Schnittstellen die Anbindung von weiteren Systemen (z. B. GIS) zur Unterstützung und Vereinfachung von Prozessen vorgesehen.“ Über die KNG-Kärnten Netz GmbH Die KNG-Kärnten Netz GmbH hat als Verteilernetzbetreiber für Strom und Erdgas in Kärnten die Aufgabe, die Netzinfrastruktur allen Kunden und Energielieferanten diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stellen. Die leistungsfähige Netzinfrastruktur muss rund um die Uhr funktionieren, an 365 Tagen im Jahr. Zu den Hauptaufgaben der KNG- Kärnten Netz GmbH gehören die Betriebsführung, der bedarfsorientierte Ausbau der Verteilernetze für Strom und Erdgas, die notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen sowie ein effizientes Entstörungsmanagement. Rund 750 Mitarbeiter stellen bei der KNG-Kärnten Netz GmbH die Versorgung von mehr als 210.000 Netzkunden im Bereich Strom und 9.500 Kunden im Bereich Erdgas sicher. Das Portal der KNG- und KELAG-Zentrale in Klagenfurt. Foto: KNG-Kärnten Netz GmbH

EVI

TINA

Tina Crm Erfahrungen Referenzbericht Kaernten Netzkunden Anschlussprozess Netzmanagement Netzbetreiber Prozessmanagement Cursor

Aktuelles